Moin und herzlichen willkommen in Hooksiel

Zur Gemeinde Wangerland gehört der tradionsreiche Sielort HOOKSIEL.

Hier können Sie in maritimer Atmosphäre einen entspannten Urlaub erleben. Neben den historischen Packhäusern am Alten Hafen und der Fußgängerzone im alten Dorfkern, gibt es am weitläufigen Strand Platz für Hunde, FKK und alle anderen Strandbesucher. 

Am Hooksmeer und auch an der Nordsee gibt es zahlreiche Möglichkeiten Wassersport zu betreiben oder auszuprobieren. Ein Surferrevier gibt es an der Nordsee sowie am Hooksmeer, hier werden Surf- und Kitesurfkurse angeboten.  Am FKK-Strand steht Ihnen einen Strandsauna zur Verfügung. Bei den geführten  Wattwanderungen können große und kleine Gäste etwas über das einzigartige Wattenmeer erfahren.   Durch die Seeschleuse am Außenhafen gelangen Segler auf das gezeiten unabhängige Hooksmeer. Hier können mehrere verschieden Häfen angesteuert werden. Die Marina Hooksiel bietet hier Gastliegeplätze an. Neben der orstansässigen Segelschule, gibt es hier noch die Möglichkeit zum Wasserski-Laufen, Tretbootfahren oder Standup-Paddeling. Wer einmal über das Wattmeer segeln möchte, kann einen eintägigen Ausflug mit einer Segelyacht buchen oder an einer Hafenrundfahrt teilnehmen. Über einen Wanderweg vom Alten Hafen, über den Deich, durch die Marina Hooksiel und dann am Hooksmeer entlang, gelangen Sie zu Fuß, mit Walkingstöcken oder dem Fahrrad zum Außenhafen und Strand. In zahlreichen Restaurants kann man den Tag bei einem leckeren Essen und einem kühlen Jever Pils ausklingen lassen.

 

 

Hohenkirchen

Hohenkirchen ist ein Paradies für kleine und große Urlauber. Etwas 12 km von der Nordseeküste entfernt, bietet der Erholungsort reichlich Spiel und Spaß, um Langeweile in den Ferien Lebewohl zu sagen. Wer eine Radtour durch ein Urlaubsparadies machen möchte, für den ist Hohenkirchen der ideale Ausgangspunkt. Die 200 km langen Radwege durch das gesamte Wangerland, die in das internationale Nordseeradwegesystem eingebunden sind, bestechen durch ein unvergleichliches Naturerlebnis. An den Deichen entlang und durch malerische Dörfer am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer zeigt sich hier die Natur je nach Jahreszeit abwechslungsreich und einzigartig. Unser Wurtendorf ist staatlich anerkannter Erholungsort und bietet seinen Gästen Ruhe und Erholung in dörflichen Strukturen und dem ländlichen Umfeld aber unweit der Küstenbadeorte Horumersiel-Schillig, Hooksiel und Minsen-Förrien, die sämtlich in ca. 7 Autominuten von Hohenkirchen aus erreichbar sind. Den Charakter, das Herz der Gemeinde Wangerland an der Nordsee zu sein, hat sich Hohenkirchen bis heute erhalten. Wie der Name schon sagt, befindet sich mitten im Ort ein sehenswertes Gotteshaus, das als Mutterkirche des Wangerlands eine hohe Bedeutung hat. Die Kirche, die auch Teil des Pilgerweges ist, wird schon im Jahre 1143 urkundlich erwähnt und ist Anziehungspunkt für Besucher durch die Joachim-Kayser-Orgel und den Münstermann-Altar. Hohenkirchen mit seinen zirka 1600 Einwohnern ist Sitz der Gemeindeverwaltung und Schulzentrum. Das Wahrzeichen des Erholungsortes ist der Wasserturm des berühmten Architekten Fritz Höger, der durch das „Chilehaus Hamburg“ und „Rathaus Wilhelmshaven“ von 1932 Bekanntheit erlangte. Und auch so mancher Ort im Umkreis, wie Friederikensiel, Mederns, Wiarden, Minsen-Förrien, Schillig, Horumersiel und Hooksiel, verrät viel von seiner Tradition. Dabei ist die Region Wangerland an der Nordsee alles andere als von gestern. Die modernen Unterkünfte, die vielen Veranstaltungen und der Freizeit- und Erlebnissee Wangermeer sowie das Dorf Wangerland laden zum aktiven Entdecken und Entspannen ein. Die im Jahr 2009 eröffnete Promenadenbrücke ist ein kaum zu toppender Platz für „Seh“-Leute.

 

Moin und herzlich willkommen in Horumersiel

 Das Nordseeheilbad HORUMERSIEL gehört ebenfalls zur Gemeinde Wangerland. Es wurde 1985 als Nordseeheilbad anerkannt.

 

Horumersiel ist perfekt für alle, die Sand nicht lieben und trotzdem an der Nordsee einen entspannten Urlaub genießen wollen, denn hier gibt es einen Rasenstrand mit vielen bunten Strandkörben und einem herrlichen Blick auf das Meer.

Hier können Sie einiges erleben, z. B. Joggen, Nordic Walking, Baden, Drachensteigen, Schiffe beobachten, Radfahren, Reiten oder die zahlreiche Wellness-Angebote genießen.

etwas nördlich gelegen schließt sich der Strand von Schillig an. Auch hier finden Sie zahlreiche Strandkörbe und auch wieder Sand. Von hieraus werden die Wattwanderungen gestartet, auch zu der gegenüberliegenden Vogelschutzinsel Minsener Oog.

 

 

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um Ihren Urlaub und die Ferienunterkünfte

 

 

 

 

Isabell Siwczak, Tel. 04425 - 97 39 67